LUVAS – Praxis für Gefässchirurgie Luzern

Herz­lich will­kom­men

Pati­en­ten­ori­en­tiert, zuver­läs­sig und inter­dis­zi­pli­när: Dafür ste­hen wir bei LUVAS.  Bei uns sol­len Sie die Qua­li­tät und Kom­pe­tenz fin­den, die Ihnen Sicher­heit gibt und Ver­trau­en schafft. In der gefäss­chir­ur­gi­schen Pra­xis LUVAS bie­ten die aus­ge­wie­se­nen Fach­ärz­te Prof. Dr. med. Ste­fan Ockert und Dr. med. Jan Duwe eine umfang­rei­che Bera­tung, Dia­gnos­tik und The­ra­pie für das gesam­te Spek­trum der Gefäss­erkran­kun­gen. Qua­li­tät und Wohl­be­fin­den ste­hen in unse­rer Pra­xis an ers­ter Stel­le.

Bei uns sind Sie in guten Hän­den.

Team Gefässchirurgie

Prof. Dr. med. Stefan Ockert

Gibt es eine bes­se­re Moti­va­ti­on für einen Arzt als sei­nen Pati­en­ten effek­tiv und nach­hal­tig hel­fen zu kön­nen? Die Gefäss­chir­ur­gie leis­tet hier­bei einen wesent­li­chen Bei­trag, indem sie die Mobi­li­tät und Lebens­qua­li­tät der Men­schen bis ins höhe­re Lebens­al­ter erhält.

Prof. Dr. med. Ste­fan Ockert

Dr. med. Jan Duwe

Bei uns sind Sie in guten Hän­den, Ihr Wohl­be­fin­den ist unser obers­tes Ziel. Mei­ne Lei­den­schaft als Gefäss­chir­urg: eine indi­vi­du­el­le Behand­lung für Sie, inter­dis­zi­pli­när, inno­va­tiv – zuver­läs­sig in einer Qua­li­tät, die Ihnen Sicher­heit gibt und Ver­trau­en schafft.

Dr. med. Jan Duwe

Franziska Herzig

Für Men­schen da zu sein in kri­ti­schen Lebens­si­tua­tio­nen, in denen ich mei­ne orga­ni­sa­to­ri­sche Erfah­rung  umfas­send ein­brin­gen kann, ist eine berei­chern­de Auf­ga­be. Unkom­pli­ziert in der Sache und freund­lich im Umgang ist für mich eine Selbst­ver­ständ­lich­keit.

Fran­zis­ka Her­zig

Leistungsspektrum Gefässchirurgie

Hauptschlagader
(Aorta)

Halsschlagader
(Carotis)

Schaufensterkrankheit
(pAVK)

Krampfadern
(Varikosis)

Dialysezugänge
(Shunt)

Organarterien
(Viszeralgefässe)

Informationen

Behand­lun­gen auf höchs­tem Niveau in Koope­ra­ti­on mit der Hirs­lan­den-Kli­nik St. Anna in Luzern. Unse­re Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten sol­len sich in unse­rer Pra­xis stets rund­um wohl­füh­len. Des­halb legen wir gros­sen Wert auf eine ange­neh­me Atmo­sphä­re und ein anspre­chen­des Ambi­en­te bei LUVAS.

Der Kon­takt zwi­schen Pati­ent und Arzt ist per­sön­lich und von Dis­kre­ti­on geprägt. Wir sichern Ihnen eine Kon­ti­nui­tät des betreu­en­den Arz­tes zu, da uns ein ver­trau­ens­vol­les Ver­hält­nis am Her­zen liegt. Um eine ange­neh­me Behand­lung zu garan­tie­ren, stel­len wir varia­ble Öff­nungs­zei­ten, Sprech­stun­den­ter­mi­ne zu Rand­zei­ten sowie Abend­sprech­stun­den nach indi­vi­du­el­ler Abspra­che zur Ver­fü­gung, damit auch arbeits­tä­ti­ge Per­so­nen immer einen Ter­min fin­den kön­nen.

Wir bie­ten Ihnen die Mög­lich­keit zur unkom­pli­zier­ten digi­ta­len Ter­min­ver­ein­ba­rung auch jen­seits der Öff­nungs­zei­ten. Prof. Dr. med. Ste­fan Ockert und Dr. med. Jan Duwe behan­deln Pati­en­ten aller Ver­si­che­rungs­klas­sen. Wir freu­en uns über Ihre Kon­takt­auf­nah­me zur Ver­ein­ba­rung einer Sprech­stun­de.

Soll­te kein pas­sen­der Ter­min ver­füg­bar sein, mel­den Sie sich ger­ne tele­fo­nisch unter 041 375 88 88, damit wir Ihnen eine Alter­na­ti­ve anbie­ten kön­nen.

Sehr geehr­te Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen

LUVAS Gefäss­chir­ur­gie Luzern bie­tet Ihnen die Mög­lich­keit, Ihre Pati­en­ten direkt und unkom­pli­ziert mit schnel­ler Ter­min­ver­ga­be zur gefäss­chir­ur­gi­schen Beur­tei­lung oder Ope­ra­ti­ons­pla­nung vor­zu­stel­len.

Sämt­li­che Ope­ra­ti­ons­me­tho­den, kon­ven­tio­nell-offen und endo­vas­ku­lär, ste­hen Ihren Pati­en­ten hier­bei zur Ver­fü­gung. Dar­über hin­aus besteht die Mög­lich­keit, eine Zweit­mei­nung bei kom­pli­zier­ten Fra­ge­stel­lun­gen in einer unge­zwun­ge­nen Pra­xis-Atmo­sphä­re zu erhal­ten. Eine kon­ti­nu­ier­li­che Infor­ma­ti­on an Sie über die Dia­gno­se­stel­lung bzw. den Behand­lungs­plan/-ver­lauf ist für uns eine Selbst­ver­ständ­lich­keit.

Wir freu­en uns auf eine erfolg­rei­che Zusam­men­ar­beit.

Die Pati­en­ten der LUVAS Gefäss­chir­ur­gie Luzern wer­den ambu­lant und sta­tio­när an der Hirs­lan­den-Kli­nik St. Anna ope­riert und hos­pi­ta­li­siert. Die Hirs­lan­den-Kli­nik St. Anna ist eine fami­liä­re Pri­vat­kli­nik auf höchs­tem medi­zi­ni­schem Niveau mit direk­ter Lage und Sicht über den Vier­wald­stät­ter­see. Durch die enge inter­dis­zi­pli­nä­re Ver­net­zung mit Spe­zia­lis­ten sämt­li­cher an die Gefäss­chir­ur­gie angren­zen­der Fach­be­rei­che wird unse­ren Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten eine opti­ma­le, zeit­na­he und unkom­pli­zier­te Behand­lung garan­tiert.