Videokonsultation

Lie­be Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten
Lie­be zuwei­sen­den Ärz­tin­nen und Ärz­te

Die Zei­ten ändern sich und moder­ne For­men der Kom­mu­ni­ka­ti­on bie­ten eine Alter­na­ti­ve zum klas­si­schen Besuch in der fach­ärzt­li­chen Sprech­stun­de. 

Ins­be­son­de­re als Erst­kon­takt, wenn die Wege in die Pra­xis weit sind, oder beson­de­re Umstän­de (z.B. Coro­na-Pan­de­mie) die per­sön­li­che Vor­stel­lung unmög­lich machen, kann die Video­kon­sul­ta­ti­on eine sinn­vol­le Ergän­zung dar­stel­len. 

Tech­ni­sche Vor­aus­set­zun­gen:

  1. Inter­net­zu­gang
  2. Goog­le Chro­me (Inter­net-Brow­ser)
  3. E‑Mail-Adres­se

Nach Ter­min­ver­ein­ba­rung über unser online-Ter­min Tool (Navi­ga­ti­ons­leis­te Home­page LUVAS) mel­den wir uns per E‑Mail und sen­den Ihnen einen Link (in Goog­le Chro­me öff­nen) weni­ge Minu­ten vor dem ver­ein­bar­ten Ter­min.

Soll­te Goog­le Chro­me nicht auf Ihrem Com­pu­ter instal­liert sein, so kön­nen Sie Goog­le Chro­me hier her­un­ter­la­den und instal­lie­ren.
Die Video­kon­sul­ta­ti­on erfolgt hier­bei über eine gesi­cher­te Ver­bin­dung, sodass ver­trau­li­che Infor­ma­tio­nen geschützt sind.